Politik & Kommunikation

» Fokussierung auf Vertrauen und Kompetenz «

Unser Know-how ist nachweislich erfolgreich und effizient -
politische Kommunikation aus einer Hand.

 

Erfolgsfaktor Innovation,

neue Strategien und Ideen

 

Referenzen:

CSU Landesleitung Jahresbericht

Bundestagsabgeordnete

Landräte

Bezirkstag und Landtag

Bürgermeister und Kreistag

Städte und Kommunen

  •  

    Etablierte Parteien haben in Zeiten radikaler technologischer und demografischer Veränderung eindeutig Nachteile gegenüber Neulingen und freien politischen Gruppierungen. Unterschiedliche Anreize, Beharrungskräfte und die enge Einbindung in bestehende Netzwerke stehen dem Erfolg, der notwendigen Veränderung im Wege. Es existieren jedoch Mechanismen, die es etablierten Parteien ermöglichen, auch in Zeiten ständiger technologischer Innovation und demografischer Veränderung, Schritt zu halten und Vorteile zu realisieren. Gerade in unserer sehr dynamischen Gesellschaft mit kurzen Interessenszyklen muss eine Organisation schnell lernen, sich veränderten Bedingungen anzupassen und das Innovationspotential optimal ausnutzen.

    Es gilt, geeignete Ansatzpunkte zur Förderung von Lernprozessen, zur Konservierung und Distribution von Wissen weiterzuentwickeln sowie neue Dialogmechanismen zu etablieren.

     

    Fokussierung auf Vertrauen und Kompetenz.

Politische Werbung in modernen Wahlkampagnen

am Beispiel Bundestagswahl

Professionalisierung von Kampagnen

 

Themenprofile, aber auch Inszenierungsevents und Medienstrategien stehen dabei im Fokus der politischen Werbung. Für eine erfolgreiche Kampagne ist entscheidend die Ziele klar zu definieren und überprüfen zu können, ob diese auch von den Werbemaßnahmen erfüllt werden.

 

Deshalb muss die zentrale Leitfrage jeder Kampagnenplanung lauten:

„Was muss Wahlwerbung leisten, um das Interesse des reizüberfluteten und politisch oft wenig interessierten Wählers zu gewinnen?“

 

 

Zustimmung: 47,8 %

Bundestagswahl 2017

 

 

Politisches Kommunikationsmanagement
auf regionaler Ebene

Regionale Wirkmechanismen

 

Interessengruppenkampagnen

 

Regionales Identitymanagement

 

Aktives Managen von Themen, Ansichten, Wertvorstellungen
 und Problemlösungen in der Region

 

Public Affairs: Beratung und Unterstützung für Unternehmen, Verbände und institutionelle Mandanten bei themenbasierten Positionierung

 

Instrumente für regionales Public Affairs und Lobbying

 

Anwendung: Strategien anhand von Fallstudien

Ganzheitliches Wahlkampfmanagement

am Beispiel Landratswahl

Kampagnen sind kommunikative Feldzüge und mehr als die Summe ihrer Einzelmaßnahmen. Interessenvertretung punktuell und an sinnvollen Stellen durch öffentliche Wirkung zu unterstützen und zu begleiten, erfordert präzise Abstimmung mit dem Kandidaten bei Themen, Formen und Stil.

 

Strategische Ansätze, zentrale Botschaften
und Ressourcenplanung in verschiedenen
Kampagnenkategorien.

Von der Nominierung bis zur Wahl.

 

100% Zustimmung bei der Nominierung,

bei drei Gegenkandidaten Erfolg im 1. Wahlgang.

Ganzheitliches Wahlkampfmanagement

am Beispiel Bürgermeisterwahl

Politische Kampagnen haben eine enorme Dynamik,
denn sie müssen Themen und Akteure im Blick haben.

Politische Kommunikation ist gefordert und darf sich nicht
in Oberflächlichem verlieren, sie muss Qualität, Vertrauen bieten
und Beteiligung auslösen.

 

 

Bei vier Gegenkandidaten

Erfolg im 1. Wahlgang,
absolute Mehrheit der Stadträte.

 

Überraschung gelungenBÜRGERMEISTERWAHL 2016

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

ANFAHRT

Fokussierung auf Vertrauen und Kompetenz

Politisches Kommunikationsmanagement
auf regionaler Ebene